Degenhardt

Aus Eichsfeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursprung des Namens

"Degenhardt" ist ein Rufname aus dem Germanisch-Althochdeutschen. "Degen-" stammt von "degan" = "junger Krieger"; "-hardt" ist abgeleitet von "hart" = "tapfer", "mächtig" oder "streng". Spätestens seit 1132 als Rufname belegt.

Abgeleitete Nachnamen sind "Degenhard", "Deinhard(t)", "Dehnert", "Dägener" "Degener", "Dehnhard(t), "Dennert", "Tennert", "Den(n)hard(t)" (Denhard, Denhardt, Dennhard, Dennhardt). Name auch als veralteter Vorname "Degenhard".

Persönlichkeiten

Linien und Ahnen

Der Name Degenhardt ist gehäuft in den Ortschaften Bickenriede, Großbartloff, Heiligenstadt, Kalteneber, Küllstedt, Martinfeld und Rustenfelde anzutreffen. Bisher alte Linie aus Bickenriede, ausgehend von Adam Degenhardt (1635-1699), bekannt.

Forschende Personen