Eichsfeld Air

Aus Eichsfeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infobox

Eichsfeld-Air
Eichsfeld air Logo.jpg
Logo von Eichsfeld-Air
Basisdaten
Sitz: Duderstadt
Gründung: 2004
Heimatflughafen: Flugplatz Günterode/Heiligenstadt
Leitung: Hans Georg Näder
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Flottenstärke: 2
Ziele: Europa
Website: eichsfeldair.com

Die Eichsfeld Air ist eine kleine Charterfluggesellschaft aus Duderstadt. Sie wurde 2004 von dem Unternehmer Hans Georg Näder, dem Chef von Otto Bock, gegründet.

Geschichte

Die Eichsfeld Air wurde 2004 von Unternehmer Hans Georg Näder in Duderstadt gegründet. Sie wird hauptsächlich von seinen Geschäftspartnern, Politikern und Prominenten genutzt. 2005 sponsorte Näder dem Flugplatz Günterode/Heiligenstadt eine 750m lange Asphaltbahn, damit seine Flugzeuge dort landen können.

Heimatflughafen

Da es in Duderstadt keinen Flugplatz gibt, nutzt die Eichsfeld Air den ca. 10 km entfernten Flugplatz Günterode/Heiligenstadt.

Ziele

Eichsfeld Air bietet auf Wunsch Flüge zu jedem Ziel in Europa an.

Flotte

  • Pilatus PC-12
    Pilatus PC-12 (D-FHGN)

Reichweite: 4.025 km mit 6 komfortabel ausgestatteten Sitzplätzen










  • Eurocopter EC-135
    Eurocopter EC-135 (D-HHGN)

Reichweite: ca. 640 km mit 7 komfortabel ausgestatteten Sitzplätzen










Zwischenfälle

Die Eichsfeld Air hatte bis heute weder einen tödlichen Unfall noch einen Maschinenverlust zu beklagen. Der JACDEC-Index liegt daher bei 0.

Kontakt

EichsfeldAir GmbH & Co KG

Max-Näder-Straße 15

37115 Duderstadt

Travel Management Regina Krellmann

Telefon: +49(0)5527-8481301

E-Mail: regina.krellmann@eichsfeldair.com


Weblinks/Quellen