Wollbechtshausen

Aus Eichsfeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wüstung Wollbechtshausen im Eichsfeld

Lage

Koordinaten: 51° 37' 35.13" N, 10° 6' 41.34" O

Dieser ehemalige Ort (Wüstung) lag zwischen Rendshausen und Lindau. Wollbechtshausen wurde von einer Verlängerung des Rendshäuser Grabens durchflossen. In der Nähe von Gillersheim mündet dieser Graben in einen größeren Bach ein, der wiederum in der Nähe von Lindau in die Rhume mündet.

Historie

Diese erste Namensgebung ist wahrscheinlich im 13. Jahrhundert erfolgt.

Wollbechtshausen ist in Verlauf der Bilshäuser Fehde um 1409 untergegangen.

Diese durch die Zerstörung von Wollbechtshausen Vertriebenen haben sich zum Teil nach Gillersheim umgesiedelt. Dieser Ort ist ca. 1 km entfernt und hat auch die Einwohner anderer Wüstungen aufgenommen.

Aktuelle Landschaftsfotos

bekannte Bewohner

Links

Quellen